Unser Hopfenerlebnishof

Geschichte unseres Hofes

Das Dorf Attenhofen ist wahrscheinlich im 6. oder 7.Jahrhundert entstanden. Urkundlich erwähnt wurde es erst im 11. und 12. Jahrhundert in den Klöstern Münchsmünster und Biburg.
Der Jungbauernhof ist einer der ältesten Ansiedlungen des Oberdorfes. Seit 1472 sind die Namen der Besitzer aufgeschrieben. 1693 kaufte Wolfgang Dorn mit seiner Frau Elisabeth den Jungbauernhof und danach wurde er immer weitervererbt. Über 300 Jahre befindet sich der Hof nun in Familienbesitz. Aus Mangel an männlichen Erben und aufgrund von Todesfällen wechselte zwar öfter der Familienname, jedoch ein Hofnachfolger konnte immer neu anpacken. Gänse, Hühner, Kühe und Schweine und Enten, von jeder Gattung war auch auf dem Jungbauernhof eine vertreten und sorgte für ein gutes Auskommen.
Seit 6 Generationen wird nun auf dem Jungbauernhof Hopfen angepflanzt. 1956 wurden knappe 2 Hektar beerntet heute produzieren wir auf 20 Hektar Hopfen. Mittlerweile ist auch unser Bauernhof ohne Viehbestand mit Ausnahme von Hund und Katz.
Seit genau 10 Jahren haben wir den Betriebszweig der Hopfenerlebnisführungen ausgebaut und wir freuen uns über zahlreiche Gäste aus dem deutschsprachigen Raum und der ganzen Welt.

Die Hopfen-ProBier-Stube

Mit viel Liebe zum Detail wurde unsere Hopfen-ProBier-Stube eingerichtet. Die gemütliche Atmosphäre des barrierefreien Raumes, lädt zum Verweilen, Essen und Bier genießen ein.
Wenn`s zu kalt ist spendet ein großer Bollerofen  wohlige Wärme , im Sommer wird die Kühle des Raumes als sehr angenehm empfunden.
In der Hopfen-ProBier-Stube  finden ca. 60 Personen Platz.

Wir verwenden auf unserem Hopfenerlebnishof  biologisch abbaubare Serviceartikel .

Die Hopfenarena

Ja einen Hauch von Arena finden Gäste am Hopfengarten und nehmen dort gerne Platz. Im Anblick des hoch gewachsenen Hopfens schmeckt das Bier und der Schuxn gleich doppelt so gut. Bestens geeignet zum Verweilen für Senioren und alle die gerne im Sitzen etwas erfahren.

Go to top